HOME

 

 

 

YOGA

Unterrichtsinhalte

• Übung

Kurse

Veranstaltungen

Einzelunterricht

Vorträge

Literatur

Fotoalbum

 

GESANG

 

ÜBER MICH

AGB

LINKS

 

 

Unterrichtsinhalte

 

Körperübungen

Die Körperübungen (Asana) bilden den Hauptinhalt des Unterrichts. Der ganze Bewegungsapparat erhält Kräftigung und mehr Beweglichkeit. Das Nervensystem findet zu mehr Ruhe, Ausgeglichenheit und Stabilität.

 

Im Neuen Yogawillen liegen den Asana seelisch-geistige Sinnbilder (Imaginationen) zugrunde. Ihre Ausgestaltung geben den Körperübungen einen künstlerisch-ästhetischer Ausdruck.

 

Diese Sinnbilder beinhalten vielfach eine Bedeutung für das soziale Leben. Die eigene Auseinandersetzung mit ihnen regt die Aktivität der Seelenkräfte an und kann neue Perspektiven für das Leben eröffnen.

 

Je nach Situation der Teilnehmer können die Übungen leichter oder fortgeschrittener variiert werden.

 

Atemschulung

Bei allen Übungen wird auf eine freie und natürliche Atmung geachtet. Die Achtsamkeit des Atems und das Zulassen des Atemstromes in seinem eigenen Rhythmus, seiner Intensität und Tiefe führt zu einer Erhöhung der Atemkapazität und Befreiung von Einschnürungen. Ein freier Atem führt zu einer freier werdenden Bewusstseinstätigkeit und zu freieren Körperbewegungen.

 

Seelenübungen

Ein Bild, eine Blume, ein Asana o.a. Objekt werden betrachtet. Die Beobachtung ist von einer Fragestellung oder einem meditativen Gedanken begleitet. Die wiederholte Hinwendung fördert die Seelenkräfte des Denkens, Fühlens, Wollens und stärkt die Konzentration sowie Erkenntnisfähigkeit.

 

Entspannung

Die Entspannungsphase am Anfang und Ende einer Übungseinheit gewährt eine Ruhephase für die Nerven und die Muskulatur des Körpers. Ein logisches, zusammenhängendes Denken führt zu einer Ordnung des Bewusstseins. Neue Lebenskräfte sammeln sich.

 

Texte zur meditative Vertiefung

Das Lesen von Texten führt zu einem tieferen Verständnis und zu neuen Gestaltungsmöglichkeiten des Yoga und des Lebens.

 

Mantra-Singen

Auf Wunsch der Teilnehmer werden auf einfache und natürliche Weise Mantra (Worte mit seelisch-geistiger Bedeutung) oder auch Lieder gesungen. Es kann dabei mitgesungen oder zugehört werden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Themen

Die Auswahl der Themen richtet sich nach den Anliegen der Interessenten, den Grundlagen des Yoga sowie den kulturellen und sozialen Lebenszusammenhängen. In jedem Kurs werden ein oder mehrere Themen behandelt, z.B. der Aufbau einer gesunden Wirbelsäulenspannkraft, die verschiedenen Bewegungsrichtungen der Wirbelsäule und ihre Bedeutungen, Entspannung, die freie Atmung, die vier Grundformen der Atmung, Stärkung der Lebenskräfte (Ätherkräfte/Prana), die Wirkung von Gedanken, Aktivität und Zwang, die sieben Energiezentren (Cakra), die Sinnbilder der Asana (Imaginationen), der Zusammenhang zwischen Yoga und dem alltäglichen Leben, der soziale Prozess u.a..

 

Literatur

Während der Unterrichtsteilnahme kann Literatur zum Yoga, zur Anthroposophie und angrenzenden Gebieten ausgeliehen werden. 

 

KONTAKT

 

Manuela Maria Walbrühl

Telefon 07031 281492

 

 

AKTUELL

 

Aufgrund beruflicher Weiterbildungen ist das Büro nur zeitweise besetzt. Ihr Anliegen wird so schnell wie möglich bearbeitet.

 

Yogakurse

Ab 01.10.2018

 

Gesangsunterricht

Ab 17.09.2018

 

 

 

Das Erleben der Weite

(Dreieck / Trikonasana)

 

IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  Copyright © 2012 Manuela Maria Walbrühl